Aktuell

Nächste Termine

Die Anzeige von Weekends & Reisen ist Mitgliedern vorbehalten und erfordert ein Login.

Wandtafel

von Daniel Kobel |

Pfingststaffel 3./4. Juni 2017
Bist du interessiert zu laufen?
Dann melde dich doch bitte bis 21.5.2015 bei mir.
email oder 079 447 18 51

Karte: La Sagne
Besammlung: 1km vom Bahnhof La Corbatière entfernt
1. Strecke:Tag/Nacht schwierig (12.5 km / 410m 70min Idealzeit)
2. Strecke:Nacht schwierig (6.9 km / 260m 39min Idealzeit)
3. Strecke:Tag schwierig (7.1 km / 270m 40min Idealzeit)
4. Strecke:Tag mittel (5.0 km / 140m 32min Idealzeit)
5. Strecke:Tag leicht (4.8 km / 130m 32min Idealzeit)
6. Strecke:Tag schwierig (6,9 km / 260 39min Idealzeit)
7. Strecke:Tag schwierig (13.2 km / 485m 75min Idealzeit)
http://anco-ne.ch/site/index.php/relais-de-pentecote-2017

von Tim Leu |

Wer kommt an die Swiss-o-Days (So 18. Juni) im Wägital (siehe http://www.swiss-o-days.ch/swiss-o-days-2017/swiss-o-day-waegital/)? Da das WKZ nicht mit dem öV erschlossen ist, habe ich ein Mobility-Auto gemietet und nehme gerne Mitfahrer mit. Bitte tragt euch unter http://doodle.com/poll/mf6z8swq5t7kfs7z ein.

von Tim Leu |

Am Sa 22. April läuft in Tessin, in Nivo-Chirovo, einem spannendem Laufgebiet (https://drive.google.com/file/d/0B0S9VQz8XapWNlhoVnJBd1JwdWM/view?usp=drivesdk) ein Regionaler. Wer kommt mit? Eine Zugfahrt dauert 4 Std. und man muss sich vorher anmelden. Pst: Bis Ostermontag bin ich unterwegs.

Neuen Beitrag erfassen
Du musst eingeloggt sein um selbst Einträge erstellen zu können

Berner Abend Läufe: Neue Serie gestartet

von Lerf, Matthias

Alles neu macht der Juni: Die Serie der Berner Abend Läufe, die jetzt von drei Klubs organisiert wird, startet mit einem feinen Stadt-OL in der Länggasse. Kein unbekanntes Gelände für die meisten der 351 Läuferinnen und Läufer, aber Bahnleger Marco Diener schickte doch den einen oder die andere in eine Sackgasse.

Besonders ums Institut für Anatomie wird es immer tückisch: Wo kann man da durch? Wo entpuppt sich der vermeintliche Weg als Falle? Wo steht man plötzlich vor einem Zaun, mit dem man nicht gerechnet hat? Und wo ist später der schnellste Weg über den Hügel Richtung Stadtbachstrasse? Alle diese Fragen richtig beantworten musste, wer am ersten Berner Abend Lauf 2017 Erfolg haben wollte. Gerannt wurde auf 5 tollen Bahnen, die mit langen Teilstrecken und kurzen Zwischenstücken für viel Abwechslung sorgten.

Es war der erste Lauf der Berner-Abend-Serie, die ab diesem Jahr von der OLG Bern, der OLV Hindelbank und OL Norska gemeinsam veranstaltet wird. Zur Premiere gab es Kinderkrankheiten bei der Anmeldungen und beim Kartendruck, was für Wartezeiten sorgte, wofür sich die OLG Bern entschuldigt. Doch die Zeit beim Anstehen konnte für manchen Schwatz genutzt werden. Und einmal unterwegs kamen alle auf ihre Kosten.

Nächsten Mittwoch geht die Serie weiter mit dem zweiten Lauf in Rubigen (OL Norska). Am 21. Juni folgt ein Ultrasprint in Alchenflüh (OLV Hindelbank), bevor die OLG Bern am 28. Juni den letzten Abend Lauf vor der Sommerpause im Zollikofenwald organisiert. Auf Wiedersehen!

Zurück