Aktuell

Nächste Termine

Die Anzeige von Weekends & Reisen ist Mitgliedern vorbehalten und erfordert ein Login.

Wandtafel

von Bernhard Häusermann |

Liebe Mitglieder der OLG Bern,

Vorerst entschuldige ich mich, dass ich diesen Aufruf unter dem Namen meines Bruders schreibe, da ich nur ehemaliges Mitglied der OLG Bern bin. Wenn es nicht dringend wäre, würde ich dies nicht machen.

Am Sonntag, 6. August 2017, findet erstmals das neue Berner Velofestival Hallo Velo! statt. Infos zu diesem Event findet ihr unter www.hallovelo.be. Swiss Orienteering hat die Gelegenheit erhalten, Bike-OL an diesem Grossanlass präsentieren zu können. Für die Bike-OL Kommission ist eine Aktivität im Schwandwald bei Rubigen vorbereitet.

Die Bike-OL Kommission sucht nun DRINGEND einige Helferinnen und Helfer! Kenntnisse im Bike-OL sind nicht unbedingt nötig, rudimentäre OL-Kenntnisse sind völlig ausreichend. Ein Helfereinsatz kann stundenweise, für einen halben oder ganzen Tag erfolgen. Alle Helfer/innen erhalten ein cooles Helfershirt sowie eine kleine Entschädigung. Gerne hoffe ich, dass jemand von euch am 6. August Zeit hat. Ursula, uhamu@bluewin.ch

Bitte meldet euch bei Ursula oder bei Christian, falls ihr mithelfen könnt. Sie wären sehr dankbar über Hilfe von einigen Mitgliedern der ol norska.

von Thomas Hirter |

Nachtrag Kartensammlung:
Die Karten aus dem Kartenabonnement sind bereits abgeholt worden...

Lg Thomas

von Thomas Hirter |

Ist jemand interessiert an den Schweizer OL Karten die zwischen 1986 und 2008 heraus gegeben wurden? Roland Hirter möchte seine Sammlung gratis abgeben. (Kartenabonnement, alle Neuerscheinungen 1986–2008.)

Interessierte melden sich bei Role, hirtergrafik@smile.ch, 031 301 57 97

Liebe Grüsse
Thomas

Neuen Beitrag erfassen
Du musst eingeloggt sein um selbst Einträge erstellen zu können

Berner Abend Läufe: Neue Serie gestartet

von Lerf, Matthias

Alles neu macht der Juni: Die Serie der Berner Abend Läufe, die jetzt von drei Klubs organisiert wird, startet mit einem feinen Stadt-OL in der Länggasse. Kein unbekanntes Gelände für die meisten der 351 Läuferinnen und Läufer, aber Bahnleger Marco Diener schickte doch den einen oder die andere in eine Sackgasse.

Besonders ums Institut für Anatomie wird es immer tückisch: Wo kann man da durch? Wo entpuppt sich der vermeintliche Weg als Falle? Wo steht man plötzlich vor einem Zaun, mit dem man nicht gerechnet hat? Und wo ist später der schnellste Weg über den Hügel Richtung Stadtbachstrasse? Alle diese Fragen richtig beantworten musste, wer am ersten Berner Abend Lauf 2017 Erfolg haben wollte. Gerannt wurde auf 5 tollen Bahnen, die mit langen Teilstrecken und kurzen Zwischenstücken für viel Abwechslung sorgten.

Es war der erste Lauf der Berner-Abend-Serie, die ab diesem Jahr von der OLG Bern, der OLV Hindelbank und OL Norska gemeinsam veranstaltet wird. Zur Premiere gab es Kinderkrankheiten bei der Anmeldungen und beim Kartendruck, was für Wartezeiten sorgte, wofür sich die OLG Bern entschuldigt. Doch die Zeit beim Anstehen konnte für manchen Schwatz genutzt werden. Und einmal unterwegs kamen alle auf ihre Kosten.

Nächsten Mittwoch geht die Serie weiter mit dem zweiten Lauf in Rubigen (OL Norska). Am 21. Juni folgt ein Ultrasprint in Alchenflüh (OLV Hindelbank), bevor die OLG Bern am 28. Juni den letzten Abend Lauf vor der Sommerpause im Zollikofenwald organisiert. Auf Wiedersehen!

Zurück